Newsletter

 

 

Zitat der Woche

 

Nur wenige Personen sehen ein,

dass sie letztendlich nur eine einzige Person

führen können und auch müssen.

Diese Person sind sie selbst.

 

Peter F. Drucker

 



Einsicht

 

Körper-Bewusst-Sein

 

Kopf- und Hals

Diese Linie trägt wesentlich zur Verbesserung der Wirbelsäulenhaltung, der Beweglichkeit des Schultergürtels und einer verbesserten Stellung des Beckens bei.

 

Es hat viele Vorteile, dass der Kopf zuoberst auf einer aufgerichteten Wirbelsäule sitzt.

Dadurch, dass der Schwerpunkt des Kopfes in Relation zum übrigen Körper hoch liegt, wirkt sich jede Abweichung von der richtigen Ausrichtung des Kopfes entscheidend auf den gesamten Körper aus. Viele Menschen haben eine schlechte Nacken- und Kopfausrichtung. Verspannte und schmerzende Muskeln sowie Fehlhaltung mit Auswirkung zum Becken ist das Resultat.

 

 

Übungen

 

1. Der Kopf ist ein Luftballon

Im Sitzen oder Stehen:

  • Stell dir vor, dein Kopf ist ein mit Heliumgas gefüllter Luftballon.
  • Denk daran, dass der Ballon allein durch das Gas angehoben wird.
  • Der Hals ist die Schnur, die am Ballon befestigt ist.
  • Stell dir die Schnur insbesondere im Nackenbereich vor.
  • Aus dem Blickwinkel des Ballons entfernen sich die Schultern recht schnell.

 

2. Kopf auf einer Fontäne

  • Stell dir vor, dass deine zentrale Achse eine Fontäne ist. Dein Kopf liegt bequem und mühlelos auf dieser Wassersäule.
  • Visualisiere deine Schultern und die Obefläche deines Körpers, während das Wasser auf den Boden zurückfällt.
  • Lass deinen Kopf auf der Fontäne auf und ab hüpfen.
  • Wird der Wasserstrahl stärker, treibt dein Kopf hoch oben, wird er schwächer, fällt der Kopf vor und zurück.
  • Die Kraft des Wassers bestimmt die Höhe deines Kopfes.


Weitsicht

 

Jeder Mensch hat und schafft sich ein Umfeld. Wenn du dich so in deinem Kreis umschaust, kannst du auf Anhieb fünf Personen aufzählen, die positiv und mit einer offenen positiven Grundhaltung durchs Leben gehen?

 

Wunderbar, dann geht es dir ähnlich, wie ihnen.

Wie machen die das bloss?

Und warum gibt es Menschen, die ständig nörgeln, unzufrieden und griesgrämig sind?

 

Wir haben alle eine Vergangenheit. Wir sind in einer speziellen Kultur und Umgebung aufgewachsen, die uns geprägt hat.

Oft verweilen wir in der Vergangenheit. Im besten Fall in Situationen, in denen wir uns geliebt und glücklich fühlten. Im anderen Fall, wo wir verletzt und geschwächt wurden.

Wenn wir alte Geschichten reflektieren, reagiert unser Körper sofort.

Zum Beispiel an die Erinnerung an einen heissen Kuss - da jauchzen und tanzen deine Hormone in Höchtsform, wahrschenlich beginnst du zu lächeln.

Denkst du jedoch an einen Streit mit Partner oder Arbeitskollegen zurück, raubt dir das augenblicklich Kraft und du befindest dich hormontechnisch in der Situation zurück, die sich damals abgespielt hat.

 

Unser Leben gehört nicht der Vergangenheit. Es gehört nicht den Verletzungen, Enttäuschungen und nicht einmal den Erfolgen, die wir gehabt haben. Unser Leben gehört im Hier und Jetzt.

 

Ritual vor dem Einschlafen

  • Lass den vergangenen Tag nochmals im Geiste vorbeiziehen.
  • Gibt es eine Situation, die dich geärgert, frustriert, geschwächt hat?
  • Dann geh in Gedanken zu diesem Ereignis zurück und schreibe eine neue Geschichte daraus - es ist eine Art von Neuschreiben unserer Vergangenheit.
  • Eine Geschichte, die dich stärkt und aus der du lernst.
  • So gehst du in die Verantwortung und verabschiedest dich von der Ohnmacht.
  • Lerne aus deiner Vergangenheit und dann lass sie gehen ...

Wertschätze zum Schluss den abgeschlossenen Tag und finde tiefen Frieden im Schlaf.



Aussicht

 

Führung braucht Klarheit

Klarheit ist das grundlegende Prinzip für Führungserfolge und für die eigene Weiterentwicklung.

 

Als Berufsperson in angestellter oder selbständiger Funktion greife ich Pläne, Ziele und Wünsche auf, die deiner Persönlichkeit entsprechen und dich  zum Erfolg bringen.

Gemeinsam decken wir Schwächen auf, die Kraft rauben und wandeln sie deiner Persönlichkeit entsprechend.

 

Das Einzelcoaching befähigt ...

  • deine eigene Persönlichkeit ganzheitlich weiter zu entwickeln.
  • tragfähige Entscheidungen zu treffen, die sich nachhaltig auf dein Leben auswirken.
  • störendes Verhalten und alte Muster durch neue Handlungen zu ersetzen.
  • deine eigene Karriere so zu gestalten, dass dein Beruf zur Berufung  wird.
  • Veränderungen und Entwicklungen zu erkenn und zielgerichtet zu nutzen.
  • persönliche Ressourcen und Potenziale aufzudecken und bewusst einzusetzen.
  • zu sehen, wie ich als Angestellter oder Führungskraft, im und ausserhalb des Teams / Betriebes wirke.

Unser Berufs- und Privatleben verläuft alles andere als gradlinig - zum Glück haben wir es in der Hand.

 

Gerne berate ich dich persönlich ...



 

Egal, wohin du heute gehst, was du heute tust - überall siehst du das, was DU sehen willst.

 

Geniesse deinen Tag!

Andréa