Newsletter

 

 

Zitat der Woche

 

Jenseits von RICHTIG oder FALSCH

steht ein Ort.

Dort treffen wir uns.

 

Rumi

 



Einsicht

 

Kniegelenk stärkende Übung

 

Die folgende Übung stärkt das Knie, weil die Bänder des Kniegelenkes gestärkt werden. Gleichzeitig stärkst du den Oberschenkelmuskel.

Sehnen und Bänder bewegen jedes Gelenk. Die Bänder beschränken die Bewegungen eines Gelenkes auf bestimmte Richtungen. Sie besitzen eine derart grosse Zugfestigkeit, dass bei Überbeanspruchung eher der Knochen bricht, als ein Band zerreisst.

Die Bänder eines Kniegelenkes halten einen Zug von über sechs Zentnern aus.

 

Übung

  • Setze dich auf einen Tisch.
  • Die Beine hängen vom Knie abwärts.
  • Hebe die Beine jetzt vom Knie aus hoch und ziehe die Zehen zu dir heran.
  • Die Beine sind jetzt angespannt.
  • Zähle bis acht, dann lass die Beine wieder sinken.
  • Beine hochheben, anspannen und die Zehen heranziehen, bis acht zählen, dann die Beine wieder sinken lassen.
  • Wenn du die Übung beendet hast, lasse die Beine locker ausbaumeln.

Ideale Übung auch nach Knieoperationen.



Weitsicht

 

Heute habe ich eine Geschichte parat, die uns alle betrifft. Sie bringt es auf den Punkt, wie du, ich und andere Menschen ticken.

 

Wenn du folgende Erzählung gelesen hast, fühle, ob es dir ab und zu ähnlich geht?

Allein durch das Bewusst-Werden findet bereits eine Veränderung statt.

 

Viel Spass beim Lesen ...

 

Der schwarze Punkt

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen.

Zur Überraschung aller gab es keine Fragen - nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.

Nun erklärte der Professor folgendes:

"Ich möche euch bitten, das aufzuschreiben, was ihr dort seht."

Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit der Arbeit.

Am Ende der Stunde sammelte der Professor alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen.

Alle Schüler - ohne Ausnahme - hatten den schwarzen Punkt beschrieben: seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Grössenverhältnis zum Papier etc.

Nun lächelte der Professor und sagte:

"Ich wollte euch eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weissen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt. Und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weisses Papier erhalten, um es zu nutzen und zu geniessen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.

Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Feiern. Die Natur erneuert sich jeden Tag, unsere Freunde, unsere Familie, die Arbeit, die uns eine Existenz bietet, die Wunder, die wir jeden Tag sehen ...

Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert - die gesundheitlichen Probleme, der Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund, usw.

Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben.

Nehmt die schwarzen Punkte wahr, doch richtet eure Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weisse Papier und damit auf die Möglichkeiten und glücklichen Momente in eurem Leben und teilt es mit anderen Menschen!"



Aussicht

 

Vor zwei Tagen habe ich mehrsmals ein Video erhalten, das ich dir nicht vorenthalten möchte. Unblaublich, aber wahr! Frauen und Männer ticken einfach verschieden.

Das hat mir dieser kurze Film einmal mehr vor Augen geführt.

Darum sei gesagt! In welcher Situation du dich auch immer mit deinem Gegengeschlecht befindest, sei gnädig ...

 

Schau dir das Video an ...

 

--> Frauen ticken anders als Männer...



 

 

Entspann dich und gehe mit leichten Schritten durch den heutigen Tag.

 

Andréa