Newsletter

Worte der Woche

 

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat.

Glaube nichts, weil alle es glauben.

Glaube nichts, weil es geschrieben steht.

Glauge nichts, weil es als heilig gilt.

Glaube nichts, weil es ein anderer glaubt.

Glaube nur das, was du selbst als wahr erkannt hast.

 

 

Buddha



Einsicht

 

Wir wissen alle, dass Entspannung für Körper und Geist wichtig und gesundheitsfördernd ist und uns erlaubt, effizienter zu arbeiten.

 

Aber wie leicht werden wir vom Alltag überrollt. Die Anforderungen des Augenblicks bestimmen uns völlig. Der Druck wird gross und grösser!

 

In Momenten, wo ich viel Druck und Last auf mir spüre, versuche ich, mich immer wieder zu zentrieren. Dabei richte ich meine Aufmerksamkeit auf den Atem.

 

Nimm dir einen Moment Zeit und schliesse deine Augen...

  • atme langsam ein und Zähl dabei bis vier
  • halte deinen Atem an und zähle dabei weiter bis acht..
  • Atme dann LANGSAM aus, während du wieder bis acht zählst.

Wiederhole das 4 x und versuche dieses Zentrieren 4 x während des Tages einzubauen.

 

1 x pro Stunde bewirkt Wunder...

 

Es verändert dein Tagestempo und steigert deine Präsenz, wie du mit dir und deinem Umfeld umgehst.

 

Was immer in meinem Leben passiert, ich nehme mir einen Moment, um in meine Mitte zukommen und zu mir selbst zurückzukehren.



Weitsicht

 

Für viele Paare und Familien ist der Sommer die schönste Ferienzeit.

 

Eine Paartherapeutin hat einmal gesagt:

Ferien spiegeln, wie es um die Beziehung steht.

Über diese Aussage lässt sich streiten und lange diskutieren.

 

Eine beliebte Übung ist die Geschichte unserer erotischen Beziehung ...

  • Sucht einen ruhigen Moment.
  • Setzt euch in Ruhe zusammen. Ein Glas Wein kann dabei nicht schaden. Ihr beide seid Erzähler eurer erotischen Geschichte.
  • Beginnt mit dem ersten Blick.
  • Wechselt euch ab: Mal erzählt der eine und der andere hört zu, dann wieder umgekehrt.
    • Was hat euch aneinander angezogen?
    • Wer ist auf den anderen zugegangen?
    • Wie war der erste Kuss?

Aber auch:

  • Wie seid ihr mit kritischen Geschichten umgegangen?
  • Wer hat wen in seinem Stolz verletzt?

Geht so vor, als würdet ihr ein Fotoalbum eurer erotischen Beziehung ansehen.

  • Korrigiere dein Partner oder Partnerin nicht, auch wenn das Gegenüber eine ganz andere Erinnerung hat! Dies ist keine Streitübung, sondern eine Gemeinsamkeitsübung.
  • Irgendwann seid ihr in der Gegenwart angekommen.

Beendet dann die Übung mit einem Schlusssatz - jeder mit einem eigenen.

 

Geniess deine Ferien und vergiss nicht: Partnerschaft ist der schnellste und wirkungsvollste Weg zur Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung....



Aussicht

 

Eine Reise zu mir selbst....

 

Kurz vor meinem dreissigsten Geburtstag beschloss ich, eine grosse Party zu veranstalten und mit Freunden auf meinen runden Geburtstag anzustossen.

 

Da ich als Sommerkind geboren wurde, wollte ich in freier Natur möglichst ungezwungen und doch etwas gediegen feiern.

Dieser Wunsch wurde mir erfüllt. Bei heissen Temperaturen an einem wunderbaren Kraftort fand ein geselliges Fest statt.

An diesem Tag, wo alles so rund und friedlich verlief, bemerkte ich erste Anzeichen von innerer Unruhe.

Es war ein kurzer Moment, in dem ich wie aus dem Körper tretend von oben die gesamte Gästeschar und mich beobachtete. Noch Tage später verfolgte mich dieses Bild.  Ich stellte fest, dass ich ein Leben lebte, das mir nicht entsprach.

Nach diesem Geburtstag änderte sich alles.

Beigetragen haben unter anderem die Worte von Ulrich Schaffert:  "Du darfst sein, der du bist!"

Dieses wunderbare Zitat trage ich noch heute in meinem Herzen. In dieser Zeit habe ich Maskenschicht für Maskenschicht abgelegt. Mein angepasstes Verhalten habe ich gegen mein individuelles "Ich" ausgetauscht. Mein Umfeld nahm mit Erstaunen diese Transformation wahr. Einige kamen mit dieser Veränderung nicht mehr klar und nahmen Distanz. Je mehr ich mich lebte, desto freier und selbstbestimmter fühlte es sich an.

 

Heute bin unglaublich dankbar, dass ich mich für diesen Schritt entschieden habe. Dieser Weg hat mich unter anderem  in die berufliche Selbständigkeit geführt.

Ich folgte dem Ruf meines Herzens, der mich mit Vertrauen segnete und immer wieder aufforderte Neues in Angriff zu nehmen.

 

Seit 20 Jahren begegne ich täglich Menschen, die mit mir unterwegs sind, die mich bereichern und immer wieder lernen lassen.

 

Es ist eine Erfolgsstory, die nie entstanden wäre,  wenn ich damals nicht losgelassen hätte.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Frauen, Männern, Kindern und Jugendlichen, die mitverantwortlich sind, dass ich dieses Jahr mein 20. Geschäftsjubiläum feiern darf.

Dein Vertrauen in meine Arbeit, die du mit deiner Anwesenheit, Worte oder Gesten kund tust, wertschätze ich sehr.

 

Am 18. August 2017 gibt es ein Openday in Gersau!

Du bist herzlich willkommen, um mit mir auf die 20 Jahre anzustossen!

 

Bitte um eine kurze Rückmeldung per SMS bis am 14. August 2017.



 

Sommerzeit ist Outdoorzeit, ist die Zeit von Leichtigkeit und Fülle.

 

Geniesse jeden Tag aufs Neue und entdecke die Schönheiten deines Lebens.

 

Alles Liebe

Andréa

 

 

Der nächste Newsletter erscheint Ende August!