Newsletter

Worte der Woche

 

So ein Glück!

Ein Stück des Weges nicht allein gehen zu müssen,

sondern Füsse neben sich gehen zu hören

und eine Hand zu sehen, nach der man greifen kann,

um sie festzuhalten.



Einsicht

 

Energie Mudra

 

Möchtest du zu neuen Ufern aufbrechen, Schwierigkeiten in einem neuem Licht sehen oder dich in Stärke und Selbstbewusstsein üben?

 

Dann kann das APAN Mudra eine Unterstützung sein!

  • Setz dich bequem und leg die Hände locker auf die Oberschenkel - Handfläche nach oben.
  • Drücke Daumen, Ring- und Mittelfinger leicht aneinander.
  • Zeigefinger und kleiner Finger werden sanft gestreckt.
  • Halte die Position 3 - 5 Minuten täglich oder wann immer du das Gefühl hast, dass du dir mit diesem Mudra selber Unterstützung geben kannst.

Es lohnt sich, eine Weile das Mudra als Reisebegleiter mitzunehmen.

 

Das Leben sieht wieder lebendig und leicht aus.



Weitsicht

 

Wer in Partnerschaft lebt, erlebt Höhen und Tiefen. Das wundervolle Gefühl von Nähe und Geborgenheit steht in Wellenbewegungen: wenn wir das eine nicht kennen, können wir das andere nicht fühlen und schätzen.

 

Wir nähern uns an und fühlen uns verbunden - wir entfernen uns wieder und fühlen uns getrennt und distanziert.

 

Die schönen Phasen einer Partnerschaft nehmen wir natürlich gerne entgegen. Aber wenn wir eine Talsohle betreten, dann hinterfragen wir die Partnerschaft und beginnen, daran zu zweifeln, ob wir tatsächlich den richtigen Partner gewählt haben.

 

Mit den Augen des Zweiflers suchen und finden wir nach dem Trennenden. Ebenso können wir viele Dinge finden, die uns wieder aussöhnen und einander näher bringen.

 

Der Blickwinkel entscheidet darüber, in welche Richtung wir schauen.

 

Ich lade dich ein, folgende Übung auszuprobieren!

 

Mein wertschätzender Blick

  • Überlege dir, mit wem du gerne etwas mehr Nähe haben oder Trennendes auflösen möchtest.
  • Nimm ein Blatt Papier, schreibe den Namen oben auf die linke Seite.
  • Betrachte diese Person nun in Gedanken mit dem wertschätzenden Blick.
  • Schliesse dafür die Augen und stelle dir diese Person so real wie möglich vor.
  • Vielleicht lächelst du dabei.
  • Sage in Gedanken oder laut:
    • Du bist ich und ich bin du.
    • Ich liebe dich .....(Name).
    • Du bist wunderbar.....
    • Ich verstehe dich......."
  • Beobachte, wie du dich dabei fühlst. Wahrscheinlich wirst du feststellen, dass sich bei dir, je länger du diesen Menschen auf diese liebevolle und wertschätzende Weise betrachtest, immer mehr Verständnis und Mitgefühl entwickelt.
  • Spüre nun in dich hinein.
  • Was hat sich für dich verändert?
  • Fühlst du dich entspannter, friedvoller, glücklicher?
  • Notiere deine Gefühle.

Diese Übung kann mit Familienmitgliedern, Arbeitskollegen, Chef, ..., ebenfalls angewendet werden.

Die Worte werden jeweils angepasst. Aus "ich liebe dich", kann "ich mag" oder "wertschätze dich" umgewandelt werden.

 

Verschenke viele wertschätzende Blicke!



Aussicht

 

Beweg dich ins Glück

Glückshormone und wie sie im Köroper wirken.

 

Du regst die Ausschüttung von Dopamin an ...

  • immer, wenn du dich auf etwas vorfreust und mit anderen darüber sprichst.
  • duch Visionen.
  • durch Neugier und Spieldrang.
  • wenn du lachst.
  • durch Flirt und Sex.
  • durch Ausdauer- und Kraftsport.

Du regst die Ausschüttung von Endorphinen an ...

  • wenn du sanft und tief ausatmest und deinen Körper entspannst.
  • wenn du etwas im Hier und Jetzt geniesst; ein feines Essen, der Blick in den Himmel, ein Kuss ...
  • wenn du dir und anderen Komplimente machst.
  • wenn du meditierst.
  • wenn du fastest.
  • wenn du dankbar bist und es auch aussprichst.
  • wenn du nichts tust und zur Ruhe kommst.
  • durch entspanntes Sein in der Natur.

Du regst die Ausschüttung von Oxytocin an ...

  • wenn du dir und anderen herzliche Komplimente machst.
  • wenn du dich oder einen anderen sanft und bewusst steichelst.
  • durch Kuscheln und nahen Sex.
  • durch alles, was Nähe und Vertrauen erzeugt.
  • durch den Anblick von Babies und kleinen Tieren.
  • in dem du möglichst viele schöne Momente mit deinen Liebsten teilst.

Es ist einfach, sich glücklich zu fühlen!



Geniesse das Leben!

 

Sei spontan!

Schenk eine Umarmung - einfach so!

 

Von Herzen wundervolle Herbsttage

Andréa