Newsletter

Worte der Woche

 

Die Intuition stellt manchmal mühelos auf den Kopf,

worüber der Verstand sich mühsam den Kopf zerbricht.

 

Thom Renzie

 

 



Einsicht

 

Diese Woche beschäftigen wir uns mit dem Stirnchakra dem sogenannten dritten Auge.

 

Es passt wunderbar zur jetzigen kalten Jahreszeit, wo wir uns wieder mehr mit Indoor im wahrsten Sinne des Wortes beschäftigen.

 

Die folgende Übung wird oft im Yoga gebraucht und nennt sich "Stellung des Kindes".

 

Kinder haben eine angeborene Gabe. Wenn ihnen alles zuviel wird, ziehen sie sich einen Moment lang zurück.

Schon nach kurzer Zeit kehren sie voll Energie zurück.

Die Kindsstellung ist eine entspannende Haltung, die jederzeit eingenommen werden kann. Sie schafft einen Ausgleich, um weicher zu werden und den Blick nach innen zu kehren.

  • Beginne im Vierfüsslerstand und bringe deine grossen Zehen zueinander.
  • Die Knie sind weit voneinander.
  • Lass dein Gesäss nach hinten auf deine Fersen sinken.
  • Strecke deinen Oberkörper und die Arme nach vorne aus.
  • Lass Arme und Stirn auf den Boden sinken.
  • Falls es sich für dich angenehmer anfühlt, lege deine Stirn auf ein Kissen oder deine übereinandergelegten Hände.
  • Atme tief und gleichmässig.
  • Spüre den Boden, der dich trägt.
  • Entspanne, lass einengende Vorstellungen von dir selbst gehen.

Geniess die unendliche Ruhe in und mit dir!



Weitsicht


Das dritte Auge, das sogenannte Stirnchakra finden die meisten Menschen sofort.

 

Es gibt einen Ort Mitte der Stirn, knapp oberhalb unserer Augenbrauen, der auf Berührung reagiert.

Es ist das Zentrum des Sehens, um sich selbst zu erkennen und zu verstehen.

 

Zum sechsten Chakra gehört die Fähigkeit, wahrzunehmen, Ideen zu entwickeln und intuitiv zu handeln.

 

Das dritte Auge schaut nach innen - jenseits von Raum und Zeit. Es wird der Farbe violett zugeordnet und wird in der Jugendzeit gebildet.

 

Viele Menschen streben ein ausgeglichenes und geöffnetes Stirnchakra an. Kein Wunder - das Stirnchakra

wird mit ...

WEISE INTUITIV
VISIONÄR HELLSICHTIG
FANTASIEVOLL ERFINDERISCH
REFLEKTIERT BESONNEN
GEISTREICH GENIAL

in Verbindung gebracht.

 

Wer sich mit dem dritten Auge beschäftigt, muss gut im Körper verankert und verwurzelt sein. Nur so kannst du deiner Intuition vertrauen und wirst nicht von einer Illusion geblendet, die dir etwas Irreführendes vorgaukelt.

 

Aktivierung des Stirnchakra

  • Such das Licht! Eine Stunde in der Sonne ist für das Stirnchakra hervorragend.
  • Geniesse Sonnenstrahlen, die dein drittes Auge und deine Seele wärmen.
  • Ruhige Musik, die du in entspannter Atmosphäre hörst, wirkt ebenfalls positiv auf dein drittes Auge.
  • Stärke deine Fantasie! Begib dich öfter mal auf schöne Traumreisen, in denen du selbst, deiner Intuition und Visionen folgst.

Folge in den nächsten Tagen deinem Geistesblitz - ohne Wenn und Aber.

 

Lass dich von deiner Intuition überraschen!