Newsletter

 

 

 

 

Zitat der Woche

 

Du brauchst nicht immer einen Plan.

Manchmal musst du nur

atmen, vertrauen, loslassen

und schauen, was passiert.

 

Mandy Hale

 



Einsicht

 

Wie oft stehst du am Tag vor der Kaffeemaschine und wartest, bis dein geliebtes Getränk fertig ist?

 

Nutze die kurze Zeit für dich und deinen Körper!

Weck ihn auf ...

  • Recke und strecke dich ausgiebig.
  • Öffne deinen Mund so weit du kannnst
  • Bewege deinen Kiefer dabei vorsichtig nach rechts und links, ohne das es knackt.
  • Wiederhole diese Übung langsam und bewusst zwei- bis dreimal.
  • Öffne den Mund schliesslich so weit du kannst, schliess die Augen und gähn ausgiebig.
  • Atme bewusst ein und spür, wie der Sauerstoff sich über die Blutbahnen im ganzen Körper verteilt.

So, und jetzt ist dein Kaffee endlich durch gelaufen. Geniesse ihn!



Weitsicht

 

Vergangenheit und Loslassen gehen Hand in Hand ...

 

Wenn etwas Neues kommen soll, muss etwas Altes gehen. Dies ist ein altes Naturgesetz.

 

Zu keinem Zeitpunkt wird etwas in dein Leben kommen, ohne dass sich dabei gleichzeitig etwas anderes verändert.

 

Bekommst du vom Leben oder einem Menschen ein Geschenk, braucht dieses Geschenk einen Platz. Dafür musst du Raum schaffen und damit geschieht Veränderung des alten Zustandes.

 

In der Veränderung steckt eine enorme Kraft, die du für dich nutzen kannst.

 

Beginne damit, etwas zu bewegen, egal was es ist und deine Welt - dein kleines Universum - bewegt sich mit.

 

Jede wirkliche Veränderung des Lebens, findet sowohl im Innen wie im Aussen statt.

 

Es gibt Menschen deren Aussen sich verändert, sie dies jedoch innerlich ignorieren und ablehnen. Sie versuchen, etwas Altes zu bewahren und verhindern damit, dass das Neue sie durchströmen kann.

 

Falls du in deinem Leben wirklich gerne etwas Neues erleben möchtest, prüfe, ob in dir wirklich alles bereit ist, dich vom Neuen entdecken zu lassen und etwas Altes loszulassen.

 

Das wäre ein JA zum Leben und zu seinen natürlichen Wachstumskräften.



Aussicht

 

Weisst du, wie dein Bewusstsein bzw. dein Unterbewusstsein funktioniert?

 

Verliebtsein bedeutet für unser Gehirn regelrecht Stress. Und auch in anderen Situationen hat der Verstand erstaunlich wenig Einfluss auf unsere Entscheidungen.

 

Wie tickt der Mensch wirklich?

 

Mit der heutigen Aussicht lade ich dich zu meinen Film-Highlights ein.

 

Die Macht des Unterbewusstsein  1

 

Nimm dir bei Gelegenheit genügend Zeit, um die Macht des Unbewussten kennen zu lernen.

Du erfährst, warum die Beschaffenheit der Stühle, auf denen du sitzt, sich auf deinen Verhandlungsstil auswirken ...

 

Bei Suchtgefahr steht Teil 2 auch zur Verfügung!

 

Die Macht des Unbewussten 2

 

Viel Spass beim Endecken!



 

 

 

 

 

 

Lass dich von den frühlingshaften Gefühlen inspirieren ...


Andréa Schaller