Newsletter

Worte der Woche


 

Das Glück deines Lebens

wird bestimmt

von der Beschaffenheit deiner Gedanken.

 

Marc Aurel



Einsicht

 

Halt dich fest und nimm erst einmal einen bewussten Atemzug!

 

Im heutigen Newsletter geht es an die Sache.

  • Was löst das Wort "Orgasmus“ in dir aus?
  • Atmest du noch?

Das natürlichste auf der Welt, ist es orgastisch zu leben. Doch was bedeutet das und wie fühlt sich das an?

 

Nun mal ganz der Reihe nach.

Inspiriert wurde ich von einer Kundin. Sie schrieb mir:
«Kulinarischer Orgasmus: Früchtebrot mit Gorgonzola. Vielen Dank für das Rezept.»

 

Genau um das geht es.

Wenn wir an Orgasmus denken, wird es automatisch in Verbindung mit Sex gebracht. Das höchste aller Gefühle, wenn es klappt. Frauen erzählen mir oft, dass sie selten bis nie sexuelle Orgasmen erleben.

 

Das erhöht den Druck, so dass sexuelle Begegnungen mit der Zeit keinen Spass mehr machen und die Erotik einschläft. In solchen Situationen wünschen sich Frauen oft achtsame Berührungen in Verbindung mit Ritualen, die nicht ein Ziel haben.

Dadurch entsteht Leichtigkeit, Nähe, Verbindung - und das kann sich ganz schön orgastisch anfühlen.

 

Früchtebrote mit Gorgonzola haben absolut kein Ziel und dennoch lösen sie orgastische Sinnlichkeiten aus.

  • Wann fühlst du dich orgastisch?
  • Was bringt dich ausser Sex zum Höhepunkt?
  • Wie schaffst du es, deinem Liebsten/deiner Liebsten erwartungsfrei, orgastisch zu begegnen.
  • Wie fühlst du dich danach.
  • Beschreibe es so deutlich als möglich.

Geniess all die Sinnlichkeiten, die dir das Leben schenkt.